zurück zur Liste
Sport
News
Rhönradturnen
Anke Köller
04. Juli 2019

Ella Sophie Köhler ist Deutsche Jugendmeisterin im Mehrkampf

Ella Sophie Köhler und Mia Sophie Schmidt vom TSV Bayer 04 Leverkusen überzeugten bei den 55. Deutschen Jugendmeisterschaften in Leverkusen am 15. und 16. Juni 2019. Ella holte sich Gold in der Altersklasse (AK) 13/14, Mia Silber in der AK 12. Weitere Medaillen gingen an Yanneck Gabriel und Philipp Remy (beide SG Essen-Heisingen).

Der TSV Bayer 04 Leverkusen empfing in den zwei Tagen mehr als 100 Aktive, Trainer, Kampfrichter und Zuschauer und zeigte sich einmal mehr als vorbildlicher Gastgeber. 

Die Juniorinnen und Junioren traten in den Wettkampfklassen AKB (Altersklasse Bundesklasse) 12, AKB 13/14, AKB 15/16 und AKB 17/18 an. Sie turnten ein Kür-Dreikampf in den Disziplinen Gerade, Spirale und Sprung. Die sechs besten 15- bis 18-Jährigen präsentierten ihre Übungen noch einmal in den abendlichen Finals.

Mia Sophie Schmidt vom TSV Bayer 04 Leverkusen war die einzige Vertreterin aus dem Rheinland in der AKB 12. Mia turnte einen tollen, sehr ausgewogenen Wettkampf in den drei Disziplinen und wurde Deutsche Vizejugendmeisterin. In der AKB 13/14 überzeugte Ella Sophie Köhler (TSV Bayer 04 Leverkusen) mit einem ausgezeichneten Wettkampf. Mit mehr als einem Punkt Abstand auf Platz zwei holte Ella die Goldmedaille.

Drei weitere Turnerinnen aus dem Rheinland gingen in dieser AK an den Start. Svea Bloß, TSV Bayer 04 Leverkusen, kam auf Platz 12, Nele Johanna Lambertz vom TuS Porselen kam auf Platz 14 und Berit Örtel, SG Essen-Heisingen, auf Platz 17.

Zoe Emily Stolle, TSV Bayer 04 Leverkusen, und Rebecca Bein, SG Essen-Heisingen, kamen in der AKB 15/16 punktgleich auf Platz 14. Selina Stöffler und Lucy Bodewein (beide TSV Bayer 04 Leverkusen) belegten die Plätze 19 und 20 in dieser Gruppe.

In der AKB 17/18 turnte Celina Schmidtke (SG Essen-Heisingen) als einzige rheinische Vertreterin. Sie zeigte einen guten Wettkampf, der ihr am Ende Platz 13 brachte. 

Die beiden männlichen Vertreter aus dem Rheinland, Yanneck Gabriel und Philipp Remy, beide von der SG Essen-Heisingen, starteten in der mit fünf Jugendturnern besetzten AKB 17/18. Beide zeigten einen stabilen Mehrkampf. Yanneck holte sich die Bronzemedaille, Philipp wurde Vierter. Beide Turner zogen auch in die drei Finals ein. Dort holte sich Yanneck in der Spirale die Bronzemedaille und im Sprung die Silbermedaille. Philipp wurde in der Spirale Deutscher Jugendmeister und errang im Sprung die Silbermedaille.