zurück zur Liste
RTJ
News
Ilka Popp
02. April 2019

Die Springmäuse sind los in Lindlars Familienzentrum

Eine vielseitige Bewegungsförderung bei Kindern wird heute zunehmend wichtiger. Dieser Fakt wird aus den jährlichen Krankenkassenberichten sehr deutlich. Im Kleinkindalter werden durch Bewegung wichtige Grundlagen gebildet und gefestigt, welche für die gesamte Persönlichkeitsentwicklung (kognitive, motorische, soziale, sprachliche und emotionale) unverzichtbar sind. Der Rheinische Turnerbund e.V. (RTB) und seine Mitgliedsturnverbände/-gaue sowie deren Turnvereine sind hierfür die richtigen Ansprechpartner.

Das in den Turnvereinen angebotene Kinderturnen wird nämlich nicht zu Unrecht als die motorische Grundausbildung bezeichnet. Kinderturnen ist das vielseitige Spielen, Bewegen und Fertigkeitslernen an, mit und ohne Materialien/Geräte (Bälle, Klein- und Großgeräte) und fördert wie keine andere Sportart vielseitig und umfassend alle wichtigen motorischen Grundtätigkeiten wie Krabbeln, Gehen, Laufen, Hüpfen, Springen, Schwingen, Wälzen/Rollen, Klettern, Steigen, Rutschen, Stützen, Werfen und Fangen. 

Damit das wichtige Kinderturnen verstärkter bereits im Kita-/Kiga-Alltag durchgeführt wird, hat der RTB die kostenlose Mitmachaktion „Olympiade der Springmäuse“ konzipiert. Bei dieser Olympiade kommt ein umliegender Turnverein und/oder Mitarbeiter des RTB in die/den Kita/Kiga und führen zusammen mit den Erziehern einfache Übungen mit den Kindern durch. Am Ende erhält jedes Kind eine Urkunde und darf sich stolz als sportliche Springmaus bezeichnen. Diese Olympiade hat mehrere Vorteile. Turnvereine und Kitas lernen sich kennen, wodurch gewinnbringende Kooperationen entstehen können, die Kinder werden von ausgebildeten Sportfachkräften bewegt und die Erzie-her/innen haben im Nachgang tolle Unterlagen und Bewegungsideen für die eigene Bewegungsförderung.

Das Familienzentrum Henry Dunant Lindlar hat als erste Einrichtung an dieser Olympiade am 28. April teilgenommen. 65 Kinder wurden zu freudigen stolzen Springmäusen und auch die Erzieher/innen hatten bei der Durchführung sehr viel Spaß. In der Kita wurde Werbung für die Kinderturngruppen der umliegenden Vereine des Turnverband Aggertal-Oberberg sowie des Bergischen Turnverbandes gemacht. 

Für die Einrichtungsleitung Monika Schulmeistrat und ihr Team war direkt klar, dass sie diese Mitmachaktion unterstützen und in ihrem Familienzentrum durchführen möchten. Eine Teilnahme an der kostenlosen „Olympiade der Springmäuse“ möchten sie anderen Kitas/Kigas nur empfehlen.