zurück zur Liste
RTJ
News
Darius Inhetpanhuys / rd
06. November 2018

TuS Jahn Mönchengladbach ist Deutscher Meister im Turnjugend-Gruppen-Wettkampf

Als Sieger kehrte der TuS Jahn Mönchengladbach 1893 e.V. von den Deutschen Meisterschaften im Turnjugend-Gruppen-Wettkampf (TGW) zurück, die Ende September in Neumarkt in der Oberpfalz ausgetragen wurden. Im Juli wurde die TGW Erwachsenen Mannschaft des TuS Jahn bereits auf Landesebene „Rheinischer Pokalsieger“ und sicherte sich damit die Qualifikation für den DTB-Finalwettkampf. 

Die starke Konkurrenz auf Bundesebene ließ vor der Siegerehrung keine allzu großen Erwartungen aufkommen, aber der Jubel war groß, als der Sieg mit 0.15 Punkten Vorsprung erreicht wurde. Damit geht der Titel "Bundespokalsieger 2018 ist" nicht nur an die Mannschaft des TuS Jahn Mönchengladbach 1893 e.V., sondern erstmals an eine Gruppe aus dem Rheinland.

Von links nach rechts: Darius Inhetpanhuys (Trainer), Laura Schneider, Ricarda Schramke, Jana Sigmund, Angelina Kucksdorf, Maya Drehsen, Alina Gotzens, Lena Pfeffing, Jasmin Beyers und André Holter; Foto: TV Jahn Mönchengladbach

Die TGW Erwachsenen Gruppe erreichte in der ersten Disziplin "Werfen" mit einer soliden Leistung die maximale Punktzahl (10.0). Bei der zweiten Disziplin "Tanzen" konnte das Team mit ihrer Darbietung und dem Motto „Kirmes“ überzeugen und erreichte mit 9.95 Punkte. In der letzten Disziplin "Turnen" präsentierte die Mannschaft erstmals ihre neue Choreographie auf Bundesebene. Sie wurde dafür mit 9.6 Punkten belohnt und erreichte insgesamt 29.55 von 30 möglichen Punkten. 

Der TGW ist ein vom Deutschen Turnerbund angebotener Gruppenwettkampf. Die teilnehmende Mannschaft, bestehend aus maximal zehn bis zwölf Mitglieder (je nach Wettkampfklasse), wobei man  drei beziehungsweise vier  von acht möglichen Disziplinen auswählen. Hierbei unterscheidet man zwischen den nicht messbaren Disziplinen Turnen, Tanzen, Gymnastik und Singen und den messbaren Disziplinen Orientierungslauf, Laufstaffel, Schwimmstaffel und Medizinball-Weitwurf. In jeder Disziplin können maximal 10 Punkte erreicht werden.