Termine

September 2017
M D M D F S S
  01 02 03
04 05 06 07 08 09 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Übungsleiter C Lizenz Jugendturnen

 Kinderturnen und dann...? – Turnen, Erlebnis, Abenteuer für Jugendliche 

Sind Jugendliche in einem Alter von 12/13 Jahren dem Kinderturnen entwachsen, steigt ihre Drop-Out-Quote, d.h. Ausstiegsquote, aus den Vereinen enorm an. Diese Jugendlichen sind aber nicht etwa vereins- oder sportmüde geworden, sondern, lediglich ihre Motive zum Sporttreiben haben sich verändert. Sie haben andere Vorlieben und Interessen als Kinder. Sie finden deshalb häufig für sich kein adäquates Angebot mehr in ihrem Verein. Um Jugendliche auch nach dem Kinderturnen im Verein bei der Stange zu halten, gilt es für sie motivierende Vereinsangebote zu offerieren. Dabei spielt die Person des Übungsleiters eine zentrale Rolle.

Wollen Sie sich dieser Zielgruppe in ihrem Verein annehmen? Dann sind Sie bei der Ausbildung zum Übungsleiter Jugendturnen „Freizeitsport mit Jugendlichen“ genau richtig! Ziel dieser Ausbildung ist es, Sie als Übungsleiter für diese verantwortungsvolle, aber auch sehr interessante Aufgabe zu qualifizieren.

Um den spezifischen Interessen von Jugendlichen gerecht zu werden, sind die Inhalte dieser Ausbildung so vielseitig wie in keiner anderen.

Ziele der Ausbildung

Die Übungsleiterin / der Übungsleiter ist durch die Ausbildung in der Lage

  • die Jugendlichen zu motivieren
  • mit Verschiedenheit in Gruppen sensibel umzugehen (z.B. alters- und leistungsspezifische, geschlechtsspezifische oder kulturell bedingte Unterschiede)
  • Bewegungsangebote den Bedürfnissen der Zielgruppe anzupassen
  • Die Entfaltung von Bewegungsfähigkeiten individuell zu fördern

Konkret bedeutet dies für den Übungsleiter,

  • dass er die rechtlichen Grundlagen zum Einsatz als Übungsleiter kennt
  • dass er eine Sportstunde planen, analysieren und durchführen kann 
  • Aufbau und Absicherung von Sportgeräten kennt
  • und vieles vieles mehr... 

Ausgewählte Inhalte der Ausbildung

  • Sporttheoretische Grundlagen (Sportmedizin, Trainingslehre, Sportpädagogik,...)
  • Jugend gestern und heute – Jugend und Gesellschaft
  • Wie plane ich eine Freizeit oder jugendgerechte Veranstaltungen?
  • Grundelemente des Gerätturnens
  • Erlebnisorientiertes Abenteuerturnen
  • Showturnen Akrobatik / Jonglage
  • Gesundes Jugendturnen (Grundlagen der Funktionellen Gymnastik, Ausdauertraining,...)
  • Kleine Spiele und Sportspiele
  • Aktuelle Trends aus dem Fitness- und Tanzbereich (z.B. HipHop, Rope Skipping,...)

Quellenangabe:

Deutscher Turnerbund: "KONZEPTION FÜR DEN AUSBILDUNGSGANG: Übungsleiterin / Übungsleiter C Sportart: Jugendturnen"

zum Seitenanfang Seite drucken